Das genaue Datum der folgenden Symbole kann ich nicht nennen. Ich habe bereits in meinem Traumlexikon (Lexikon der Traumsymbole von Hanns Kurth) nachgesehen und habe nur gewisse Dinge ableiten können.

2020 - Woche vierundvierzig-fünfundvierzig

Traum Nr. 1
- Kurz bevor ich mit meiner Mutter (Symbol A) einkaufen fahren wollte, brach ein Vulkan aus (Symbol B), ein Ereignis, was wir einfach so hingenommen haben und beobachteten - ohne die Flucht zu ergreifen.

2020 - Woche siebzehn

Traum Nr. 1
- Ein riesiger Drache (Symbol A) verfolgte (Symbol B) mich durch das Haus meiner Eltern (Symbol C), welches ich in- und auswendig kenne. Erst am Ende gelangte ich an ein Schwert (Symbol D), mit dem es mir aber NICHT gelang, den Drachen zu töten.

2020 - Woche vierzehn

Traum Nr. 1
- Ich bin aus unbekanntem Grund von einem Messer durchstochen worden, genau durch die Mitte des Brustkorbs (Symbol A). Und im nächsten Moment sitze ich in einer Schulsituation, in der ich englische Vokabeln büffeln muss (Symbol B). Das Messer blieb dabei stecken und die Haut um die Wunde herum hat sich nach einer Weile sehr realistisch gelblich (Symbol C) verfärbt. Alles ohne Schmerzen.

Traum Nr. 2
- Eine schneeweiße Katze (Symbol A und B) kam darin vor, die sehr zutraulich war. Ich habe ununterbrochen mit ihr kuscheln können und sie ständig gestreichelt. Der Ort, an dem das stattfand, war ein Kino oder Theater (Symbol C) mit roten Sitzgelegenheiten (Symbol D).